Weiter zum Inhalt

Datenschutz

IG BCE Bonusagentur Webangebote

Datenschutzerklärung für die Webseite unter www.igbce-bonusagentur.de der

IG BCE Bonusagentur GmbH
Fischerstr. 5
30167 Hannover - nachfolgend als IG BCE Bonusagentur bezeichnet.

Für die IG BCE Bonusagentur ist ein sorgfältiger Umgang mit den persönlichen Daten der Nutzer und ihrer Mitglieder äußerst wichtig. Das Datengeheimnis sowie alle zu seinem Schutz erlassenen Gesetze und Verordnungen sind für uns die Grundlage aller Datenverarbeitungsvorgänge.
 

Welche Daten werden bei Aufruf einer Webseite erhoben?

Bei jeder Anforderung einer Datei aus der Webseite werden standardmäßig Zugriffsdaten gespeichert.

Jeder Datensatz besteht aus:

(1) der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde

(2) dem Namen der Datei

(3) dem Datum und Uhrzeit der Anforderung

(4) der übertragene Datenmenge

(5) dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)

(6) einer Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers

(7) der anonymisierten IP-Adresse des anfragenden Rechners

Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu internen statistischen Zwecken und zur technischen Administration der Webseiten ausgewertet, eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.
 

Welche Daten werden erhoben?

Darüber hinaus werden persönliche Daten nur dann gespeichert, wenn Sie uns diese von sich aus, z. B. zur Durchführung eines Dienstes angeben.

In der Regel kann das Angebot der IG BCE Bonusagentur unter www.igbce-bonusagentur.de besucht werden, ohne personenbezogene Daten mitzuteilen. Sofern Sie jedoch aktiv das Angebot unter www.igbce-bonusagentur.de nutzen wollen, müssen folgende Daten von Ihnen erhoben werden:

(1) bei der Anmeldung für den Mitgliederbereich: - Anmeldung erfolgt ausschließlich mit Mitgliedsnummer und Geburtsdatum

(2) bei Nutzung des Newsletter-Abonnements "Bonusagentur aktuell": Name, Vorname, E-Mail-Adresse

(3) bei der Nutzung des Kontaktformulars: Name, Vorname, E-Mail-Adresse, optional Mitgliedsnummer, Anliegen

Die Überprüfung der IG-BCE-Mitgliedschaft erfolgt durch die Mitgliedsnummer in Kombination mit dem Geburtsdatum.
Außerdem werden alle Daten von uns gespeichert, die Sie uns bei Nutzung unserer Serviceleistungen freiwillig angeben.
 

Wozu benötigen wir Ihre Daten?

Die IG BCE Bonusagentur benötigt personenbezogene Daten im Rahmen der Anmeldung für den Mitgliederbereich des Internet-Angebotes oder zur Durchführung eines Dienstes.

Beim Abonnieren des angebotenen Newsletters "Bonusagentur aktuell" dient die Angabe des Namens und E-Mail-Adresse ausschließlich dem Versandt des Newsletters.

Die Angabe ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung des Kontaktformulars oder weiterer Service-Angebote dient ausschließlich zur Durchführung der von Ihnen gewünschten Serviceleistung, etwa der Zusendung von Informationen per E-Mail oder auf postalischem Weg.


Werden Ihre Daten an Dritte weitergegeben?

Wir geben Daten nur an Dritte weiter, sofern dies zur Durchführung unserer Servicedienste erforderlich ist. Diese Drittanbieter sind dazu verpflichtet, die von uns erhaltenen Daten vertraulich zu behandeln und ausschließlich zum Zwecke des Services und der Geschäftsabwicklung in unserem Auftrag zu verwenden.

Wir versichern, dass wir außer zu den oben ausgeführten Zwecken, die uns überlassenen Daten weder verkaufen, weitergeben oder Dritten zugänglich machen.

In besonderen Fällen ist die IG BCE Bonusagentur gesetzlich verpflichtet, die personenbezogenen Daten der Nutzer an Dritte, insbesondere staatliche Stellen im Rahmen strafrechtlicher Ermittlungsmaßnahmen, weiterzugeben.

Für den Fall, dass von anderen Nutzern ein Missbrauch angezeigt wird, ist Voraussetzung für eine Weitergabe von Nutzerdaten, dass offensichtlich begründete und dokumentierte Anhaltspunkte dafür vorliegen.

Mit der Anmeldung stimmen Sie der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogener Daten ausdrücklich zu.

Sie können jederzeit unentgeltlich Auskunft über den Stand Ihrer gespeicherten Daten verlangen.

Sie können jederzeit die Löschung Ihrer Daten verlangen.
 

Newsletter

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie über uns und unsere Angebote. Wenn Sie einen Newsletter empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen eine valide E-Mail-Adresse, Vorname und Nachname sind optional und dienen nur dazu, Sie im Rahmen des Newsletters persönlich anzusprechen. Die Datenverarbeitung im Rahmen der Zusendung unseres Newsletters erfolgt danach ausschließlich auf Basis Ihrer uns erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Diese Daten werden nur für den Versand der Newsletter verwendet und nicht an Dritte weiter gegeben.

Mit der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre IP-Adresse und das Datum der Anmeldung. Diese Speicherung dient alleine dem Nachweis im Fall, dass ein Dritter eine E-Mail-Adresse missbraucht und sich ohne Wissen des Berechtigten für den Newsletterempfang anmeldet. Nach der Newsletteranmeldung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Aktivierungslink. Mit dem Anklicken des Links bestätigen Sie, dass Sie den Newsletter abonnieren möchten und dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in den Newslettern selbst, oder der Internetseite www.igbce-bonusagentur.de/newsletter erfolgen.

Unseren Newsletter versenden wir mit dem Newsletter-Dienst CleverReach (Cleverreach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, Deutschland). Cleverreach ist Mitglied der Certified Senders Alliance. Wir übertragen Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse an CleverReach lediglich für den Zweck der Newsletterzusendung durch uns. Ihre Daten werden von CleverReach so gespeichert, dass andere Kunden von CleverReach oder Dritte keinen Zugriff auf diese Daten haben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von CleverReach.

Die Datenschutzkonformität unseres Cleverreach-Accounts ist aktiviert. Damit ist die Verwendung der Daten 100% Datenschutz-konform. In den Reports werden Daten der öffnenden und klickenden Empfänger anonymisiert dargestellt. Die Aktivierung unterbindet zusätzlich die Erhebung und Verarbeitung vollständiger IP-Adressen.

 

Haftungsausschluss

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Dienstanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Dienstanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

 

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.


Statistiken unserer Besucher

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (Google). Google Analytics verwendet sog. Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für die Webseitenbetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Der Erhebung und Nutzung Ihrer IP-Adresse durch Google Analytics können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die für die IG BCE Bonusagentur GmbH zuständige Behörde ist die „Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen“ - https://lfd.niedersachsen.de/startseite/wir_uber_uns/impressum/impressum-56113.html

Gewinnspiele 7. Ordendlicher Gewerkschaftskongess

Auf dem 7. Ordendlicher Gewerkschaftskongess führt die IG BCE Bonusagentur Gewinnspiele durch. Dazu werden auf den Gewinnspielkarten folgende personenbezogenen Daten abgefragt

  • Vor- und Nachname
  • Anschrift
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer

Die Daten werden für die Gewinnerermittlung benötigt. Des weiteren gibt es die Möglichkeit sich über folgende Themen kostenlos informieren zu lassen: Vorsorge & Pflege, Mobilität und Gesundheit. Für die Teilnahme an den Gewinnspielen ist es nicht notwendig, ein oder mehrere Themen anzukreuzen. Wir verwenden die angegebenen Daten, um die Teilnehmer mit den gewünschten Informationen zu versorgen. Anschließend werden die Daten zeitnah gelöscht.

Datenschutzbeauftragte

Dipl.-Ing. Karl-Heinz Rohlfing
Beratungsbüro Rohlfing, Eschstraße 49, 32257 Bünde
Tel.: (49) 5223 / 791 66 00

Andreas Schwarz
Staufer Straße 13, 67133 Maxdorf
Tel.: (49) 151 / 4180 6912

Datenschutzbeauftragte IG BCE Bonusagentur GmbH & IG BCE Bonusassekuranz GmbH

E-Mail: datenschutz@igbce-bonusagentur.de